“Mich hat gebracht der Media-Markt” – ein Besuch in der GU Würzburg

 (veröffentlicht im Missio-Magazin 6/13) Kurz vor 15 Uhr stehe ich am Stadtrand von Würzburg vor einem unscheinbaren Eingang zur „Gemeinschaftsunterkunft“. Ein Euphemismus, der die Zustände in einem solchen Flüchtlingslager nur bedingt wiedergibt. Konkreter wird da schon das Schild, das deutlich sichtbar am eisernen Tor für jeden Neuankömmling zu lesen ist. Nach meist monatelanger Flucht, kann

Continue reading »

Mein Camenbert-Out

Ich bin Veganer und das ist gut so. Anfangs versuchte ich es noch zu verheimlichen. Während ich mit Freunden im Supermarkt war und sie den geilen Steaks in der Auslage nachpfiffen, schielte ich immer unauffällig auf den Brokkoli. Am Schlimmsten waren für mich die Junggesellenabschiede. Ständig hielten wir nachts auf dem Weg von einer Strip-Bar

Continue reading »

Zellerau, ich mag dich!

Seit fast 10 Jahren wohne ich in der Zellerau und ich wohne gerne hier. Ich mag diese Vielschichtigkeit. Am Zeller Berg rollen die Großverdiener mit ihren SUVs die Spessartstraße hoch, in der Hartmannstraße rollen die Teenies in geklauten Einkaufswagen vom REWE runter. Wir haben in der Frankfurter Straße die einzige italienische Pizzeria, die von Russen

Continue reading »